Amilla und Eintracht eFootball starten in die VBL

bevestor Virtual Bundesliga Premiere für Eintracht Braunschweig

Wochen der Planung und Vorbereitung sind nun erfolgreich abgeschlossen. Heute ist es soweit!  Am 10. November 2020 startet die Virtual Bundesliga (VBL) in die Saison 2020/2021. Das bedeutet auch eine Premiere für Eintracht Braunschweig, denn durch den Aufstieg haben sich die Löwen für die Teilnahme an der bevestor Virtual Bundesliga (VBL) qualifiziert.

Am ersten Spieltag gibt es direkt zwei Aufeinandertreffen der Spitzenklasse. Der erste Gegner heißt um 18.00 Uhr VfL Wolfsburg, darauf folgt das eSports-Team aus Hannover um 21.30 Uhr. „Auch im eFootball ist es ein ganz besonderes Duell, das wir unbedingt für uns entscheiden möchten“, so Christoph Köchy, Verantwortlicher für das Projekt Eintracht eFootball.

Im ersten Spiel wird Can Kayhan (quare7ma) auf der PlayStation antreten, gefolgt von Alex Czapi (czapi) auf der Xbox. Luca Schulze (beast_army99) und Mert Maltepe (Nando) treten zum Abschluss im Zwei-gegen-Zwei gegen die Wölfe an.

Mit derselben Aufstellung geht das Team von Coach Lukas Hennig auch das zweite Spiel an. „Die Jungs sind hervorragend vorbereitet. In zahlreichen Analyseprozessen haben wir die besten Strategien für jeden Spieler individuell zusammengestellt und freuen uns jetzt unfassbar, endlich Bundesliga-Atmosphäre zu erleben!“, erklärt Hennig.

„Wir möchten unseren Fans während der Pandemie gerne das höchste Maß an Entertainment ermöglichen“, so Christoph Köchy. „Alle Teilnehmer der VBL übertragen ihre Spiele auf den gängigen Kanälen, doch wir haben uns etwas ganz Besonderes vorgenommen: Unsere eigene blau-gelbe Show!“ Damit der Start in die VBL tatsächlich legendär wird, werden die Eintracht-Legenden Dennis Kruppke und Domi Kumbela als Special Guests dabei sein. „Da wir Pandemie-bedingt keine Gäste in unser Studio einladen können, haben wir uns dazu entschieden, eine virtuelle Lösung zu finden“, bemerkt Köchy. „Wir freuen uns, den K+K Sturm zumindest als Experten erleben zu dürfen.“

Mit mehr als 10 Jahren Expertise im Sportbereich könnten keine besseren Moderatoren durch die Show leiten als Christoph Köchy und Marc Müller. Das Moderationsduo überzeugte bereits in diversen Formaten wie der Unileague und steht mit Herzblut und der Extra-Prise Humor am Mikrofon.

Wir freuen uns sehr auf einen historischen VBL-Auftakt. Folgt unseren offiziellen Kanälen, um keines der Matches zu verpassen.

Twitch: https://www.twitch.tv/eintrachtbraunschweig

Instagram: https://www.instagram.com/ebsefootball/

Amilla: https://www.instagram.com/amilla_marketing/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.